Dem Leben Farbe geben

Überschrift


Helfen Sie mit?

Subüberschrift

Text

Bürgerengagement für mehr Sicherheit.
Werden Sie ehrenamtlicher Bewährungshelfer!
Mehr Information finden Sie hier.

Stuttgarter Nachrichten, 05.03.2013
Bewährungshilfe sucht Verstärkung
"2016 sollen 1.000 ehrenamtliche Mitarbeiter Straffälligen eine Perspektive geben - Bürgerengagement ist unverzichtbar"

Überschrift

Evaluierung

Subüberschrift

Ihre Meinung ist gefragt

Text

"Der Evaluationsbericht unseres Justizministers dokumentiert, dass die Reform von Bewährungs- und Gerichtshilfe in Baden-Württemberg in vieler Beziehung als Erfolg betrachtet werden darf: Ein Erfolg, der ohne das beispielgebende Engagement unserer haupt- und ehrenamtlichen Mitarbeiter illusorisch geblieben wäre." Volkmar Körner, Geschäftsführer  |mehr|

Willkommen bei NEUSTART gemeinnützige GmbH (Baden-Württemberg)

WAS WIR TUN

NEUSTART hilft Menschen, die von Kriminalität betroffen sind: Tätern (Bewährungshilfe) und Betroffenen von Straftaten (Gerichtshilfe, Täter-Opfer-Ausgleich).


Die erfolgreiche Resozialisierung Straffälliger ist primäre Aufgabe und Zielsetzung unserer haupt- und ehrenamtlichen Bewährungshelfer, die ihren Klienten maßgeblich dabei helfen, Rückfallgefährdungen zu minimieren und damit straffrei zu leben.


Gerichtshelfer der NEUSTART gGmbH unterstützen Richter und Staatsanwälte bei der Begründung des Urteils, so z.B. indem Sie mit Beschuldigten/Verurteilten Lösungen für eine künftig straffreie Lebensführung erarbeiten und die Interessen des Opfers ermitteln.


Unsere Konfliktregler („Mediatoren“) ermöglichen – als „neutrale Dritte“ – Opfern und Tätern eine faire Lösung außerhalb des Gerichtssaals, die beiden – Opfern und Tätern – eine nachhaltige Konfliktbereinigung eröffnet (Schadenswiedergutmachung: materiell und/oder ideell).


Die Arbeit von NEUSTART orientiert sich an drei zentralen Grundsätzen:
Vergangenheit verarbeiten, Gegenwart bewältigen, Zukunft sichern.
Diese Prinzipien bestimmen das Selbstverständnis und Handeln der derzeit rund 450 haupt- und 600 ehrenamtlichen NEUSTART Mitarbeiter in Baden-Württemberg, die jährlich cirka 20.100 Klienten in der Bewährungshilfe betreuen, circa 3.500 Aufträge in der Gerichtshilfe bearbeiten und in 1.600 Fällen des Täter-Opfer-Ausgleichs intervenieren.


NEUSTART … Leben ohne Kriminalität. Wir helfen.


Wir engagieren uns für Schutz vor Kriminalität und damit mehr Sicherheit für die Gesellschaft.


Kurzprofil NEUSTART gemeinnützige GmbH




Pressemitteilung


NEUSTART Reformprozess - ein Erfolg: bundesweit geringste Widerrufsquote in der Bewährungshilfe, Einsparungen in Millionenhöhe“


Stuttgart, 28.03.2014 – Die Anzahl widerrufener Unterstellungen ist seit der Übertragung von Bewährungs- und Gerichtshilfe auf NEUSTART im Jahr 2007, entgegen dem Bundestrend, kontinuierlich gesunken. Baden-Württemberg verzeichnet das beste Ergebnis in der Bundesrepublik Deutschland: Ein Indikator dafür, dass die Bewährungshilfereform in Baden-Württemberg den Erwartungen gerecht wird, die sich mit ihr verbinden – qualitativ wie ökonomisch. |mehr|


NEUSTART Statistiken, von 2009-2013 |pdf|






Überschrift

IM DIALOG

Subüberschrift

Text

Medienanfragen richten

Sie bitte an unseren Pressesprecher:

Dr. Michael Haas

TEL 0711 | 627 69-411

michael.haas@neustart.org


Pressematerialien


Überschrift

MITARBEITER IM GESPRÄCH

Subüberschrift

Text

Stuttgarter Nachrichten, 30.03.2014
"Kleptomanie - Klauen aus Zwang"
„Mit Ausnahme von dem Stehlen leben die Frauen völlig in Übereinstimmung mit den gesellschaftlichen Normen und Werten“, Nina Heller, Bewährungshelferin bei NEUSTART

SWR1, Der Abend, 05.12.2013
- im Gespräch: Claudia Schneck, Bewährungshelferin bei NEUSTART zum Thema Jugendkriminalität (Podcast)


"Sobald sie spüren, dass ich mit den Feinheiten ihrer Kultur vertraut bin, öffnen sie sich", Vadim Yuzhagov und Bettina Veit, Bewährungshelfer bei NEUSTART im Gespräch: "Mehrsprachige Bewährungshilfe für Migranten", DIE WELT online, 14.03.2013


Überschrift

MEDIATION IM STRAFRECHT

Subüberschrift

Text

Mediation gewinnt zunehmend an Bedeutung und Zuspruch insbesondere auch im Strafrecht.

Überschrift

Subüberschrift

Text

Sehen Sie sich das Video zum Täter-Opfer-Ausgleich bei youtube an!